365 Tage 

365 Tage ist es heute her das zum letzten Mal meine Wohnungstür ins Schloss gefallen ist. Das „Zuhause“ seitdem ein Zelt, ein Hostel, eine offene Schutzhütte, die Couch eines freundlichen Menschen oder der Schlafsack unter sternenklarem Himmel. Einfach nur „Zuhause“ in der Welt.

 

365 Tage voller Begegnungen mit Menschen verschiedenster Nationen, verschiedenster Ansichten, verschiedenster Geschichten. Wer Zeit investiert, zusieht, zuhört, der wird reich belohnt. Sei es die kleine Geschichte von der ultimativen Schnarcherabwehr im Schlafsaal – eine kleine Wasserpistole wirkt Wunder oder die ganz große Story von einem der in Alaska loslief und acht Jahre später kurz vor Ushuaia steht, sei es Einblick in russische Korruption oder Einblick in die Kajüte eines Einhand Weltumseglers, sei es die kleine Diskussion am Frühstückstisch – Dulce de Leche, Nutella oder Marmelade oder die ganz große Debatte abends beim Glas Wein über Kultur, Gesellschaft, Weltpolitik.

 

365 Tage unterschiedlichster Landschaften, unterschiedlichstes Wetter, unterschiedlichstes Klima. Auch hier, Schönheit sieht wer Zeit investiert, innehält, staunend das Schauspiel verfolgt was Akteur Natur auf der Freilichtbühne Erde aufführt. Sei es die Sonne die sich wochenlang weigert unter den Horizont zu tauchen oder der aufgehende Vollmond der für einen ganz kurzen Augenblick wie eine riesige Kugel in einer Senke liegen bleibt, sei es der Hausgroße Brocken Eis der irgendwann, urplötzlich, laut donnernd von einem Gletscher platzt oder die kleine Schneeflocken die auf deinem Zelt langsam, ja beinahe unsichtbar in der Morgensonne dahinschmelzen.

 

365 Tage mannigfaltigster Geräusche, sei es der dröhnende Verkehrslärm maroder russischer Holzlaster, das kaum hörbare zischen eines Kondors der zum Greifen nah vor dir kreist, das sanfte gluckern eines breiten Stroms in einem flachen Delta oder das tosende rauschen eines himmelhohen Wasserfalls.

 

365 Tage vielfältigster Gerüche, sei es die belebend salzige Frische eines kalten Ozeans, der zart schwebende Duft einer wilden Orchidee, modrige Fäulnis von stehendem Wasser im Moor oder der vielversrechende Geruch den eine kleine Bäckerei noch drei, vier Häuser weiter verbreitet.

 

365 Tage die mir gezeigt haben das Zeit Schönheit erschafft. Das Schöne entdecken, erkunden und genießen, das geht wer sich langsam genug bewegt, Zeit lässt, seine Antennen auf Empfang stellt. Dann reiht sich Schönheit an Schönheit, sei es in gewaltiger Form eines glühenden Sonnaufgangs in den Bergen oder in der zarten Form einer Libelle die Abends auf deiner ruhenden Hand landet, genüsslich die Mischung aus Schweiß und Regentropfen von der Haut schlürft.

 

365 Mal frei über die Zeit eines Tages verfügen, morgens zu entscheiden was man den Tag über tut und was nicht. 365 Mal Neues voll Unsicherheit, Überraschung, Abwechslung, Erkenntnis. 365 Mal noch viel mehr, 365 Mal Ja!

 

 

Tag der Abfahrt der Tag danach Punkt #3, Mitten im Land, Thüringer Wald, Rennsteig Punkt #34, Halle/Saale und der schöne Osten Punkt #50, Oderlandschaft Kreidefelsen Punkt #28, Christiansø & Frederiksø 3 Gänge Sternemenü Punkt #1, Revbua unglaubliches Norwegen Lofoten Untergang verweigert Punkt #122, Nordkap Murmansk Apatity Apatity M18 Kola Highway Monumentale Kirchen Abwechslung zum Schlafsack Nachts Berg der Kreuze Typisch Südamerika Typisch Argentinien Typisch Argentinien Sail away Trotz Südhalbkugel Regenbogenflieger König der Lüfte Straße und Aussicht reingekugelt gefressen Granitnadel sternenklare Rodeo Traumstraße Marmorstatuen Regenwald der Winter naht

3 Kommentare 

 
 

Thomas_U

Ich freue mich mit Dir! Gute Weiterreise.

15.04.2013 13:57:56
 
 

Karl-Heinz Schmid

Lieber Stephan, einfach wunderbar und sehr sehr beeindruckend. Du lebst die Träume vieler. Das macht dich und deine Seite so wertvoll. Irgendwann mal wieder bei Kaffee und Kuchen im Rombach. Glück auf aus Ehrenkirchen, Karl-Heinz

15.04.2013 21:34:57
 
 

Beiboot

Herzlichen Glückwunsch zum ersten Geburtstag Deiner Reise! Ich habe gerade Deine Zwischenbilanz bei einem Glas leckerem Weißwein genossen. Prost - und auf die nächsten 365 Tage!

22.04.2013 21:09:01

 

 

Schreibe einen Kommentar

Füge deinen Kommtar hinzu. Bleib fair und am Thema. Kein Spam!

Nichtmitglieder können nur alle 2 Minuten einen Kommentar einsenden, die Kommentare werden nach Prüfung freigeschaltet.

Als eingeloggtes Mitglied kannst du sofort wieder Kommentare schreiben, dein Kommentar ist sofort sichtbar, die Felder werden vor ausgefüllt und - falls vorhanden - dein Profilbild eingeblendet.

 

Archiv 

Tags 

unterstützen! 

Benutzername
E-Mail
Punkt kaufen (Punktnr. = €)

warum Mitmachen? Info
bereits Mitglied? Einloggen

 

oder etwas spendieren: