Ort #3 

visited

Mitten im Land, Thüringer Wald, Rennsteig

[Deutschland]


Der Rennsteig. Mitten in Deutschland, Abseits von Touristenwegen


Lat: 51° 0' 25.6"
Lon: 10° 13' 40.6"


eingetragen: 13.07.2007


Details zu #3

Der Rennsteig verläuft auf dem Kamm des Thüringer Mittelgebirges von Nordwest nach Südost in ca. 500-970 Meter Höhe. Er beginnt im Eisenacher Stadtteil Hörschel an der Werra und endet nach ca. 170 km in Blankenstein an der Saale. Im Jahr 2003 unterlag der Rennsteig einer Neuvermessung durch das Thüringer Landesamt für Vermessung und Geoinformation, hier wurde eine Gesamtlänge von 169,3 km ermittelt. Die Markierung ist durchweg sehr gut, meist ein weißes R. Die Übernachtungsmöglichkeiten entlang des Rennsteiges sind recht gut. Für Leute empfiehlt sich auch das Übernachten direkt in der Natur, welches man am Rennsteig sehr gut auch ohne Zelt durchführen kann. Entlang des Rennsteiges gibt es circa alle 5 bis 10 Kilometer kleine, offene Unterstandshütten. Durch den Wetterwechsel sind diese auch nötig und gut genutzt.

Im Winter bei hohem Schnee sollte man Langlaufski oder Schneeschuhe benutzen. Allerdings ist die Schneehöhe in den letzten Jahren rückläufig und der Rennsteig wird zunehmend in Teilbereichen als Winterwanderweg entdeckt und gepflegt.

Zitat (aus "Am Anfang" von Viktor von Scheffel, 1863): "Ein deutscher Bergpfad ist's! Die Städte flieht er und birgt im Dickicht seinen scheuen Lauf."
Quer zum Rennsteig verlaufen bei Oberhof zwei Tunnel. Zum einen der nach ihm benannte Rennsteigtunnel, mit seinen 7916 bzw. 7878 Metern (zwei Röhren) der längste Tunnel Deutschlands. Dabei handelt es sich um den im Jahr 2003 eröffneten Autobahntunnel der A71. Der zweite Tunnel ist der 3039 Meter lange Brandleitetunnel, welcher 1884 eröffnet wurde und die Bahnstrecke Erfurt-Schweinfurt unter dem Thüringer Wald hindurchführt. Beide Tunnel kreuzen sich leicht mit einem Abstand von lediglich sieben Metern.

Der Bachlauf der Spitter überquert im Bereich des Naturschutzgebietes Ebertswiese, in ca. 700 Meter Höhe, als einziges fließendes Gewässer den Verlauf des Rennsteiges um dann den nahegelegenen Spitterfall zu speisen.

Tauche ab in die Tiefe des Waldes. Finde Butterhöhlen und berichte über sie. Erkunde die alten Wirtschaftswege und belege die Funde mit Fotos & Videos. Geröllfelder, kleine Felswände sind auch vorhanden, können aber umgangen werden.

Besuchsbericht

Punkt #3 erreicht 

[30.04.2012 | Deutschland | Ein Kommentar]

Am 25.04.2012 habe ich den Punkt Nr #3 erreicht! 780km weit war die Radelstrecke bis in den Tühringer Wald zum Beginn des Rennsteigs. Der Thüringerwald, als Ausflugsziel beliebt und bekannt war zu diesem Zeitpunkt noch weng Besucht, so konnte ich eine gemütliche Nacht in einer wunderbaren Schutzhütte direkt am Rennsteig verbringen. Den morgentlichen Weckruf kann man sich hier anhören:

 

 

 

Heinrich (der Elch) meint: "Wurde aber auch langsam Zeit! Das ständige gejammer wegen irgendwelcher Höhenmeter, nur wenns mal ein bisschen bergauf geht, kann ja keiner mehr hören! Ist ja schon eine nette Gegend hier, aber ich seh überhaupt keine Elchdamen!?!"

 

Rennsteigbeginn Heinrich getragen habe ich nicht... Position... herrliche Hütte

kommentieren


weitere Einträge unter "Blog"

Keine Kommentare 

 

Schreibe einen Kommentar

Füge deinen Kommtar hinzu. Bleib fair und am Thema. Kein Spam!

Nichtmitglieder können nur alle 2 Minuten einen Kommentar einsenden, die Kommentare werden nach Prüfung freigeschaltet.

Als eingeloggtes Mitglied kannst du sofort wieder Kommentare schreiben, dein Kommentar ist sofort sichtbar, die Felder werden vor ausgefüllt und - falls vorhanden - dein Profilbild eingeblendet.

 

Dieser Ort gehört 

rico

[Rico Jehmlich]

unterstützen! 

Benutzername
E-Mail
Punkt kaufen (Punktnr. = €)

warum Mitmachen? Info
bereits Mitglied? Einloggen

 

oder etwas spendieren: